Platzangst - Hypnose - Agoraphobie - Panikattacken - Hypnosetherapie

Agoraphobie (Platzangst)

Der Begriff "Agoraphobie" leitet sich aus dem Griechischen ab (agora = Marktplatz, phobos = Furcht) und beschreibt ursprünglich die Angst, sich auf weiten und offenen Flächen, z.B. großen Plätzen, zu bewegen. Deshalb wird sie auch verallgemeinernd Platzangst genannt. Agoraphobien gehen häufig mit einer Panikstörung einher.

Die Agoraphobie wird heutzutage viel weiter gefasst und betrifft Situationen wie das

  • Meiden öffentlicher Plätze
  • Meiden von Menschenmengen
  • Meiden alleine zu Reisen
  • Vermeiden von Reisen in größere Entfernungen

Aber auch das Gefühl, ohne Begleitperson nicht gewohnte Besorgungen (Gang zum Supermarkt) verrichten zu können, auf einen "gesicherten Platz" in Türnähe bei Veranstaltungen achten zu müssen, sind weitere Kriterien für das Vorhandensein einer Agoraphobie.
Ebenso kennen Betroffene den Streß der entsteht, wenn sie z.B. auf Volksfesten oder bei anderen Veranstaltungen gezwungen sind, sich durch die Menschenmengen zu bewegen. Spürbar erhöhter Herzschlag, Schweißausbrüche, destruktive Gedanken und das Gefühl, die Situation schnellstmöglich verlassen zu müssen, kennzeichnen diese Einschränkung.

Die Agoraphobie hindert uns demnach an der gesellschaftlichen Teilnahme, schafft Isolation und reduziert die Lebensqualität. Sie betrifft Frauen meist häufiger als Männer und wird durch Stress zusätzlich verstärkt.

Typisch für die Agoraphobie ist, dass keine Angst vor der Situation an sich besteht, sondern dass eine unbegründete Furcht existiert, im Falle eines Anfalles hilflos und auf andere angewiesen zu sein und sich nicht aus der Situation befreien zu können. Oftmals kann sich Platzangst zu unvorhergesehenen Panikattacken ausweiten, denen man nicht selten hilflos ausgeliefert ist.
Informationen zu verwandten Störungsbildern auch bei >> Redeangst und >> Flugangst.

Hypnose und Hypnosetherapie bei Ängsten, Phobien, Panikattacken gleich in Ihrer Nähe.

Unser Praxisstandort ist in den meisten Fällen in weniger als 50 Minuten erreichbar von:

Deggendorf, Regen, Zwiesel, Bodenmais, Straubing, Bad Kötzting, Roding, Regensburg, Regenstauf, Nabburg, Weiden, Oberviechtach, Neunburg vorm Wald, Cham und Waldmünchen.

 

Weitere Möglichkeiten von Hypnosetherapie:

Zahnarztangst, Prothesenunverträglichkeit, Flugangst, Platzangst, soziale Phobie, spezifische Phobie, Schmerztherapie, Allergien, Neurodermitis, Schuppenflechte, Herpes, Warzen, Asthma, Heuschnupfen, Essstörungen, Schlafstörungen, Sexualstörungen, Immunstärkung, Kopfschmerz, Stressreduzierung, Verspannungen, Rauchentwöhnung, Gewichtsreduzierung, Sexualstörungen, Erschöpfung, Erschöpfungssyndrom und psychosomatische Beschwerden.